*
topblock_lrs
blockHeaderEditIcon
Les Routiers Suisses - Sektion Berner Oberland
Routiers_Hauptmenue
blockHeaderEditIcon

Arnold Abplanalp neu im Vorstand der Routiers Suisses Sektion Berner Oberland

Am 14. Februar 2015 fand die 38. Hauptversammlung der Les Routiers Suisses, Sektion Berner Oberland im ABZ in Spiez statt. Der Präsident Peter Abplanalp durfte auf ein spannendes und ereignisreiches Jahr zurückschauen. Die angebotenen Anlässe und auch die 52 CZV-Weiterbildungskurse in unserem Sektionsgebiet wurden rege besucht. Die Arbeit im Vorstand verlief harmonisch und das wiederspiegelte auch die gute Stimmung.
Im Rahmen der Ehrungen konnten 20 Personen ein Diplom für 25 Jahre Mitgliedschaft entgegen nehmen. 2 Mitglieder wurden für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt.


Die Mitgliederzahl ist erfreulicherweise angestiegen.
Die Kassierin Monika Straubhaar durfte die Jahresrechnung, welche einen Gewinn auswies, präsentieren.
Im Vorstand wurde die Demission von Walter Winkler, Blumenstein bedauert. Für den zu besetzenden Posten wurde Arnold Abplanalp aus Meiringen gewählt. Die Sekretärin Anita Flückiger wurde für 2 weitere Jahre bestätigt. Die Kassierin Monika Straubhaar stellte sich noch für ein Vereinsjahr zur Wiederwahl. Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig von der Versammlung gewählt. Der Fähnrich Walter Wittwer wurde ebenfalls für 2 Jahre wieder gewählt.
Präsident Peter Abplanalp informierte über die Tätigkeiten des Zentralvorstandes und über die Delegiertenversammlung 2014. Er erwähnte unter anderem den Kauf eines Gebäudes in Würenlos, welches als Filiale der Routiers Suisses in der Deutschschweiz dienen soll.
Auch das Parkplatzproblem für Anhänger im Raum Interlaken wurde thematisiert, erste Gespräche haben bereits stattgefunden. Weiter berichtete der Präsident über die Problematik mit der Kabotage. Zum Schutz des einheimischen Transportgewerbes besteht ein Kabotageverbot. Ein ausländisches Fahrzeug darf in der Schweiz keine Waren laden, die es in der Schweiz wieder ablädt. Mehr dazu im Bericht der Jungfrauzeitung vom 18.02.15
Rudolf Pulfer vom Zentralausschuss gab noch ergänzende Informationen vom Generalsekretariat.
Der Präsident dankte allen Sponsoren, Mitgliedern und stillen Helfern. Er wünschte allen ein Erfolgreiches 2015 und allzeit Gute Fahrt.
Nach dem offiziellen Teil, wurden wir aus der Küche vom ABZ kulinarisch verwöhnt. Das Buffet verlockte einmal mehr, ein bisschen zu viel zu essen. Nach dem Hauptgang wurden unsere Lachmuskeln in Anspruch genommen. Geisse-Peter besuchte uns, und gab einige seiner markigen Sprüche und Lieder zum Besten.

Peter Abplanalp

Kommentar 0
ueberschrift_aktuelles
blockHeaderEditIcon

Berichte aus der Sektion Berner Oberland

Wir haben schon vieles zusammen erlebt, zurück bis 2005 ist es in unserem Archiv erhalten.
Viel Spass und gute Erinnerungen in den einzelnen Jahrgängen:

Social Bookmarks
blockHeaderEditIcon


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.